Registrieren 
Benutzerlogin
Benutzer:
Passwort:
Hauptmenü

 
Schoog im Dialog
die Talkreihe im Sparkassen Carré
 
 
Dieses Mal empfängt Bernadette Schoog den Buchautor Wolfgang Schorlau.
 

© Timo Kabel


Der Stuttgarter Autor Wolfgang Schorlau ist bekannt für seine Kriminalromane mit politischem Anspruch. Akribisch recherchiert und rasant auf die Spitze getrieben, schickt er seinen Privatermittler Georg Dengler in den Morast des Verbrechens und nimmt dabei gerne die Schwachstellen der Gesellschaft ins Visier. Vom Attentat auf das Münchner Oktoberfest bis hin zu den Verwicklungen der Geheimdienste in die Taten des NSU. Drei dieser Dengler-Fälle sind bereits für das ZDF verfilmt worden. Doch Schorlau (69), ehemaliger IT-Manager, der erst mit 50 sein erstes Buch vorgelegt hat, arbeitet schon am neunten Fall von Dengler. Dazwischen hat er nun, zusammen mit einem sizilainischen Autoren-Kollegen, einen italienischen Commissario ins Rennen geschickt.

Ohne politische Verstrickungen - dieses Mal mit der Mafia - kommt er aber auch hier nicht aus. Wolfgang Schorlau wird bei Bernadette Schoog am 03. Februar erzählen, wie er seine brisanten Stoffe findet, die sich bereits knapp eine Million mal verkauft haben, und über sein bewegtes Leben bis hin zum heutigen Bestsellerautor.


Bei Bestellungen nach dem 29.01.2021 können die Karten nicht mehr verschickt werden und werden an der Abendkasse hinterlegt.

Rollstuhlplätze können nur telefonisch eingebucht werden. Bitte wenden Sie sich an den Bürger- und Verkehrsverein Tübingen, Telefon 07071 - 91360.


  Datum:
Mittwoch, 03.02.2021
 
  Beginn:
20:00 Uhr
Einlass ab 19:00 Uhr
 
  Ort:
Sparkassen Carré
Mühlbachäckerstraße 2
72072 Tübingen
 
  Preis:
Standard-Preis:
13,00 €
Für Kunden der KSK Tübingen: 9,00 €
 
Preis für Besitzer der Osiander Karte:
9,00 €
 
Preis für Studierende:
9,00 €
 
 
Event buchen
 
Registrierte Benutzer