Registrieren 
Benutzerlogin
Benutzer:
Passwort:
Hauptmenü

 
Schwoba Komede
gschwätzt, xonga ond glacht
 
 
Mit Alois & Elsbeth Gscheidle, Markus Zipperle und Wulf Wager
 


WULF WAGER
Männer send au Leut!

Das kleine schwäbische Eman(n)zipationsprogramm

Herzlich willkommen zur Selbsthilfegruppe für eman- zipationsirritierte Schwaben-Männer. Wulf Wager, Speerspitze der schwäbischen Männerbefreiungsbe- wegung, verhilft den Teilnehmern zu einem lachmus- kelgestärkten Selbstbewusstsein, das wenigstens bis zur Erreichung der heimischen Türschwelle reichen wird. Hartgesottene, leidenswillige Frauen sind will- kommen (wenn’s unbedingt sein muss). Zahlreiche schwäbische Witz- und Liederbüchle hat Wulf bereits veröffentlicht. Sie alle hängen eng mit den den Stäffe- lesgeigern, seiner schwäbischen Musikcomedytruppe zusammen. „Gottes schönste Gabe ist der Schwabe“ ist nicht nur das Credo seiner Ansichten, sondern auch das aktuelle Programm der Stäffelesgeiger, das auch als Buch vorliegt. Nun ist er auch alleine unterwegs. „Männer send au Leut“ ist das aktuelle Programm. Wulf Wager ist ein Moderator, Musiker und Kabarettist mit einer „rotzfrechen“ Gosch.

MARKUS ZIPPERLE
Die "schwäbische Saugosch"!

Manche tanzen mit den Beinen, er tanz mit dr Gosch. Die schnellste Gosch em Schwobaland steht seit über 20 Jahren als Mundartschauspieler auf der Bühne und ist bekannt durch Funk und TV.
In seinem tabulosen Programm macht er vor nichts und niemandem halt, hat aber trotz aller Härte auch immer ein schelmisches Grinsen parat, das dem Publikum zeigt:“Ist doch alles nur Spaß!“ Frei nach dem Motto:“- Der will doch nur spielen“. In seinem Programm eröffnet erseinem Publikum einen zielsicheren Blick auf die Verschrobenheit der Schwaben und der vermaledeiten Tücken, denen sie im alltäglichen Tun ausgesetzt sind. Der stimmgewaltige Comedian variiert zwischen Stand Up Comedy, einem Feuerwerk von Witzen, Improvisationen und schwäbi- schen Gesangsnummern, bei denen er auch immer wieder das Publikum mit einbezieht. Seien sie gewarnt, es kann jeden treffen! Für Schäden in der Gesichtsmuskulatur und eventuelle Lachkrämpfe wird nicht gehaftet.


ALOIS UND ELSBETH GSCHEIDLE
Schwäbisches Kabarett zum Anfassen

Die Kabarettisten Alois & Elsbeth Gscheidle sind seit über 25 Jahren auf den Bühnen im Ländle und vor den TV-Kameras unterwegs. Sie verkörpern ein schwäbisches Ehepaar vom alten Schlag: Elsbeth mit Birzel auf dem Kopf und legendärem Haushaltsschurz fegt kräftig, deftig mit ihrer Schwertgosch über den Klatsch und Tratsch im Flecka. Alois mit Hosenträger und gelbem Pullunder bewaffnet ist schlitzohrig, hintersinnig und einfach schwäbisch
gscheid.
In ihren Programmen verarbeiten die beiden Gscheidles aberwitzige Ideen und Verkleidungen. Wie sie diese mit ihrer urkomischen und trockenen Art in Szene setzen ist große klasse. Wer die Gscheidles schon mal erlebt hat, weiß ihre Spielkunst, Spontanität und Schlagfertigkeit zu schätzen. Immer bleiben sie ihrem Stil treu und bieten erstklassiges „Kabarett zum Anfassen“, sprich die Beiden sind ganz nah am Publikum – vor, während und nach der Show.



Bei Bestellungen nach dem 02.10.2017 können die Karten nicht mehr verschickt werden und werden an der Abendkasse hinterlegt.

Rollstuhlplätze können nur telefonisch eingebucht werden. Bitte wenden Sie sich an den Bürger- und Verkehrsverein Tübingen, Telefon 07071 - 91360.


  Datum:
Donnerstag, 05.10.2017
 
  Beginn:
20:00 Uhr
Einlass ab 19:00 Uhr
 
  Ort:
Sparkassen Carré
Mühlbachäckerstraße 2
72072 Tübingen
 
  Preis:
Standard-Preis:
24,00 €
Für Kunden der KSK Tübingen: 20,00 €
 
 
Event buchen
 
Registrierte Benutzer