Registrieren 
Benutzerlogin
Benutzer:
Passwort:
Hauptmenü

 
"Schoog im Dialog" die Talkreihe im Sparkassen Carré
 
 
Dieses Mal empfängt Bernadette Schoog den ehemaligen Bundespräsidenten Joachim Gauck.
 

© J. Denzel u S. Kugler frei


Joachim Gauck ist vielen Menschen auf ganz unterschiedlichen Gebieten vertraut: den einen als streitbarer Pastor in Mecklenburg und Mitinitiator des kirchlichen und öffentlichen Widerstandes gegen die SED Diktatur, die den Mauerfall am 9.11.1989 zur Folge hatte.  Den anderen als Bundesbeauftragter für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR  - und für uns alle ist er als Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland von 2012 bis 2017 ein Begriff. Zahlreiche Bücher hat er geschrieben, sich immer eingemischt und auch heute noch ist er einer, der sich Gehör verschafft und den Finger in die Wunde legt. Keine Toleranz für Intoleranz fordert er denn auch in seinem neuesten Buch. Der Mann, der mit zahlreichen Preisen und Doktorwürden geehrt worden ist, kann die letzten acht Jahrzehnte dieses Landes, geteilt und vereint, bestens beschreiben und bewerten. Über sein bewegtes Leben als Geistlicher, Politiker, gesellschaftlich engagierter Mensch, Mahner und natürlich auch über sein Buch "Toleranz:Einfach schwer" wird er sich mit Bernadette Schoog am Dienstag, 29. September 2020, 20.00 Uhr im Carré der Kreissparkasse Tübingen unterhalten.


Bei Bestellungen nach dem 24.09.2020 können die Karten nicht mehr verschickt werden und werden an der Abendkasse hinterlegt.

Rollstuhlplätze können nur telefonisch eingebucht werden. Bitte wenden Sie sich an den Bürger- und Verkehrsverein Tübingen, Telefon 07071 - 91360.


  Datum:
Dienstag, 29.09.2020
 
  Beginn:
20:00 Uhr
Einlass ab 19:00 Uhr
 
  Ort:
Sparkassen Carré
Mühlbachäckerstraße 2
72072 Tübingen
 
  Preis:
Standard-Preis:
13,00 €
Für Kunden der KSK Tübingen: 9,00 €
 
Besitzer der Osiander Karte:
9,00 €
 
Studierende:
9,00 €
 
 
Event buchen
 
Registrierte Benutzer